1. Mai – Stöckchen frei

Wie auch in den vorherigen Jahren organisierte der Verein Aktiver Tierschutz Berlin einen Gassiausflug mit und ohne Hunde unter dem Motto ”Stöckchen werfen, statt Steine schmeißen” als Zeichen der Gewaltlosigkeit, der wir uns in unserer Vereinsarbeit verschrieben haben.

Als Tierschützer ist man jeden Tag mit unzähligen schier ausweglosen Situationen konfrontiert. Eine weltweite Tötung der Straßenhunde, korrupte Tierversuche, bestialische Pelzfarmen und ein riesen Apperat der industrialisierten Tierausbeutung.

Unser Kampf ist ganz klar politisch, unser Ziel steht fest und unsere Absicht ist entschlossener denn je. Trotz alledem bleibt unsere Auseinandersetzung gewaltfrei und auf Grundlage geltenden Rechts. Dies haben wir gestern mit unserem Motto und vereinten Kräften zum Ausdruck gebracht.

Unser Statement findet ihr hier.

0 Kommentare

Hinterlasse Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*